Narbenbehandlung

Narben haben in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine besondere Bedeutung. Narbengewebe gilt nur als „Ersatzgewebe“ und ist für die Energie nicht genauso gut durchgängig wie das ehemals unversehrte Originalgewebe.

Wird die Energiebahn durch ein Störfeld wie eine Narbe unterbrochen, so kann es im Extremfall sogar zu einer unüberwindbaren Blockade für den Energiefluss kommen. Die Größe der Narbe ist weniger bedeutsam als die Lage (z.B direkt auf einem Meridian). Ob eine Narbe eine Störung für das Meridiansystem darstellt, kann von Ihnen selbst getestet werden. Da die Meridiane ein Kreislaufsystem bilden, kann beispielsweise eine Kaiserschnittnarbe oder eine Leistenbruchnarbe Kreuzschmerzen verursachen bzw. eine Impfnarbe eventuell Hüftschmerzen ...

Testen Sie Ihre Narbe

  • Ist die Narbe auf Zug, Druck oder Verschieben empfindlich oder schmerzhaft?
  • Ist Ihre Narbe gefühllos oder taub?
  • Fällt sie durch Erhebung, Vertiefung oder durch stark veränderte Hautfarbe auf?
  • Ist die Narbe hart und ungeschmeidig?
  • Spüren Sie die Narbe bei Wetterwechsel?
  • Stört Sie die Narbe aus irgendeinem anderen Grund?

Trifft einer der oben angeführten Punkte zu, so liegt ein Störfeld vor. Bitte besprechen Sie mit mir das Thema Narbenpflege und eine eventuelle Entstörung der Narbe.

Sinn der Narbenpflege besteht darin, Energieblockaden zu beseitigen und die Energie zum Fließen zu bringen.

Um dies zu erreichen, hat man früher in China Narben mit einer Goldfolie abgedeckt. Dadurch wurde das Störfeld „Narbe“ überbrückt – somit konnte die Energie über die „goldene Brücke“ im Meridianverlauf weiterfließen.
Heute verwenden wir aus Kostengründen und weil es einfacher zu handhaben ist Energieleitcremen. Dank der energetischen Leitfähigkeit der speziellen Cremen wird das nicht leitende Gewebe überbrückt und somit der Energiefluss wieder hergestellt.

Die Narbenpflege wirkt sich sehr positiv aus:

  • Das Aussehen der Narbe wird verbessert.
  • Schmerzhafte, juckende oder kribbelnde Narben beruhigen sich.
  • Mechanische Behinderungen werden vermindert oder beseitigt.
  • Gefühllose und taube Narben werden belebt.

Das Meridiansystem ist allen anderen Körpersystemen wie z.B.: Nerven-, Blut/Kreislauf-, Lymphsystem übergeordnet.
Dadurch wirkt sich eine Narbenpflege bzw. Narbenentstörung positiv auf das allgemeine Wohlbefinden aus, denn nur wenn Lebensenergie frei und ungehindert fließen kann, fühlt sich der Mensch seelisch, geistig und körperlich gesund.