Segmentmassage, Segmentstützmassage


Es handelt sich um einen Reflexzonenmassage, die über die Wechselbeziehung zwischen Haut- und Muskelzonen (vor allem neben der Wirbelsäule) und Organen therapiert.

Zeigt sich an der Haut lateral der Wirbelsäule im betrachteten Segment eine Verquellung bzw. Muskelhartspann, so kann dies unter Umständen ein Hinweis auf eine Beeinträchtigung eines inneren Organs sein. Umgekehrt gilt ebenso: Lösen Sie über einen langen Zeitraum durch Fehlhaltung oder psychischen Stress eine Dauerverspannung in einem Bewegungssegment Ihrer Wirbelsäule aus, so kann dies langfristig eine Beeinträchtigung in einem Ihrer inneren Organe nach sich ziehen.

Die Segmentmassage bzw. Segmentstützmassage erzielt große Wirkung mit kleinen Reizen. Dies bedeutet, dass beispielsweise bei Inkontinenz mit leicht dosierter Grifftechnik die Blase gestärkt wird oder bei Verstopfung der Darm angeregt wird.

Setzt man starke Reize mit Tiefengriffen, so wird beispielsweise bei Durchfall die Darmtätigkeit beruhigt und gehemmt.

Die Segmentmassage wirkt durch spezifische Griffe heilungsfördernd auf innere Organe.