Wirbelsäulenbehandlung nach den Grundsätzen der Akupunktmassage


Um Ihrem Körper die Möglichkeit zu geben, die neue, entspannte Haltung zu verinnerlichen, ist es wichtig, dass Sie unmittelbar nach der Behandlung in bequemen Schuhen einige Minuten spazieren gehen.

Die energetische Wirbelsäulenbehandlung besteht aus einer sanften Mobilisation der Bewegungssegmente der Wirbelsäule, die stets schmerzfrei und ohne Belastung für den Klienten durchgeführt wird. Ich arbeite mit sanften Griffen, ruckartiges „Einrichten von Gelenken“ erscheint aus energetischer Sicht wenig sinnvoll, da dies jeweils ein Trauma im Gelenk setzen würde, welches wiederum ein energetisches Ungleichgewicht zur Folge hätte.

Ziel ist die Wiederherstellung des „normalen“, gesunden Bewegungsspielraums in jedem Segment soweit dies aufgrund der individuellen anatomisch-physiologischen Gegebenheiten des Klienten möglich ist.

Die vollständige energetische Versorgung jedes einzelnen Segments ist mein primäres Ziel und nicht die Wiederherstellung der physiologisch perfekten Gelenksposition. Durch diese verbesserte Versorgung stellt der Körper eigenständig die gesunde physiologische Funktion im Bewegungssegment wieder her. Der „innere Arzt“, die Selbstheilungskräfte werden aktiv.

Die Wirbelsäule stellt ein komplexes Organ dar, welches unzähligen Einflüssen unterworfen ist: Haltung, Muskulatur, neurologische Reflexe und Genetik spielen eine ebenso wichtige Rolle wie Psyche, innere Organe, Schmerz und Traumen. Jede Veränderung, die in einem Bereich der Wirbelsäule gesetzt wird, hat somit auch einen Einfluss auf das Gesamtsystem Wirbelsäule und auch auf Psyche und innere Organe.

Beobachten Sie Ihre Reaktionen auf die Behandlung und berichten Sie mir bitte darüber.
Meist stellt sich ein befreites, angenehmes, entspanntes Allgemeinbefinden ein, mitunter kommt es kurzzeitig zu erhöhtem Harn- und Stuhldrang als Entgiftungsreaktion des Körpers, auch ein muskelkaterähnliches Gefühl tritt gelegentlich auf, das meist wieder schnell verschwindet.